Im Trend: SCHWARZER KNOBLAUCH (black garlic)

Im Trend: SCHWARZER KNOBLAUCH (black garlic)

Schwarzer_Knoblauch

 

Schwarzer Knoblauch (Black garlic) ist auch in Japan ein relativ neuartiges Produkt. Als Ausgangsprodukt wird eine hochwertige japanische Knoblauch-Qualität ausgewählt. Der Knoblauch wird dann unter kontrollierten Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen gereift. Der Knoblauch verändert durch eine Maillard-Reaktion seine Farbe und wird schwarz.

Die natürlich vorkommenden Zucker im Knoblauch karamellisieren. Im Ergebnis hat japanischer schwarzer Knoblauch ein sehr komplexes Aroma von süß - sauer - fruchtig, ähnlich einem Balsamico-Essig. Außerdem verliert der Knoblauch während des Reifeprozesses seinen unangenehmen Geruch. Schwarzer Knoblauch anderer Herkunft hat häufig nicht das gleiche komplexe Aroma. Der Produktionsprozess japanischer Hersteller von schwarzem Knoblauch ist sehr ausgetüftelt und arbeitet mit verschiedenen Temperaturphasen; das erklärt auch den Preisunterschied.

 

 

Zur Verwendung von schwarzem Knoblauch:

Schwarzer Knoblauch wird nicht angeschwitzt wie normaler Knoblauch, sondern in kleinste Stückchen geschnitten und dann z.B. einer Sauce hinzugegeben. Als farbiges Element sieht er auf einer Pizza toll aus. Als Paste ist er ein toller Dip für Gegrilltes.

 

Hier können Sie japanischen schwarzen Knoblauch online bestellen: Zu japanischem schwarzen Knoblauch